Geschichte

Unsere Geschichte kurz erzählt.

1843
In diesem Jahr schlug die Geburtsstunde von Berndorf, als Hermann Krupp und Alexander Schöller im österreichischen Berndorf (ca. 40 km südlich von Wien) eine Metallwarenfabrik gründeten.

1902
Von der österreichischen Berndorf-Krupp-Metallwarenfabrik wird in Luzern eine Verkaufsniederlassung für Bestecke und Metallwaren eröffnet.

1922
Eintrag der Berndorf-Krupp-Metallwarenfabrik mit Sitz in Luzern als Aktiengesellschaft ins Schweizerische Handelsregister, als 100-prozentige Tochtergesellschaft der österreichischen Berndorf-Krupp-Metallwarenfabrik.

1956
Unsere Muttergesellschaft in Österreich wurde verstaatlicht und in den neu formierten Konzern "Vereinigte Metallwerke Ranshofen-Berndorf AG" integriert.

1975
Bezug eines neuen Fabrikations- und Verwaltungsgebäudes in Littau.

1989
Loslösung aus der verstaatlichten und zwischenzeitlich umbenannten Muttergesellschaft Austria Metall AG und Integration in die neu gegründete und privat finanzierte Berndorf AG mit Sitz in AT-2560 Berndorf.

2000
Der grösste europäische Besteckhersteller, die französische Guy Degrenne-Gruppe, übernimmt die Berndorf Luzern AG.

2005
Markus Hans, Eigentümer der Markus Hans AG in Zürich, mit den Firmen Victor Meyer Hotelbedarf und Table & Cadeaux, übernimmt von Guy Degrenne die Berndorf Luzern AG.

2006
Die Abteilung Haushalt von Berndorf und Table & Cadeaux werden zusammengelegt und treten mit neuen Produkten unter dem Namen Kreavita auf.